WP Holding
Kompetenz aus Sachsen

WILLKOMMEN BEI DER WP HOLDING GMBH 

Hauptsitz in Zwickau

Wir sind ein stark wachsendes sächsisches Transport-, Logistik-, Produktions- und Recyclingunternehmen mit Sitz in Zwickau. Mit unseren über 1.000 Mitarbeitern und einem eigenen Fuhrpark von rund 400 Fahrzeugen sowie 130.000 m² bewirtschafteter Hallenlagerfläche sorgen wir dafür, dass die Aufträge unserer Kunden täglich effizient und in höchster Qualität europaweit erledigt werden.

Besuchen Sie uns und überzeugen Sie sich von unserem Angebot flexibler Dienstleistungen, Lösungen und Produkte. Verschaffen Sie sich einen ersten Eindruck von unserem Geschäft und nutzen Sie unser Kontaktformular, um mit uns in den direkten Dialog zu treten.


Unsere Zertifikate bestätigen den hohen Qualitäts-, Sicherheits- und Serviceanspruch der WP Holding Gruppe. 

Neuigkeiten


Zurück zur Übersicht

10.01.2023

Ladespeicher der neuen Generation unterstützen Energiewende

Dienstag, 10. Januar 2023

Die Erlos Produktion und Montagen GmbH, eine Tochter der WP Holding GmbH, und die Zwickauer Elektro Lippmann GmbH haben einen neuen mobile Energiespeicher der 2. Generation entwickelt, der technisch dem neuesten Stand der Technik entspricht und einen wichtigen Beitrag zur Bewältigung der Energiekrise leisten kann. Nachhaltigkeit, Klimawandel, E-Mobilität, Kreislaufwirtschaft und die Energiewende hin zu erneuerbaren Energien sind weit mehr als Schlagworte, es sind handfeste Herausforderungen, die unsere Gesellschaft in den nächsten Jahren noch viel stärker beschäftigen werden. Ein Beispiel für eine innovative Lösung dieser Herausforderungen ist der heute zur Auslieferung übergebene Speichertyp der 2. Generation.

Grundannahme ist, dass Li-Ionen-Batterien bei ihrer ersten Verwendung im Auto zwar gealtert sind, aber immer noch jede Menge Energie speichern können. Die verwendeten Batteriemodule werden im Rahmen eines langfristigen Kooperationsvertrages durch Mercedes-Benz Energy, Kamenz, geliefert.

Während die 1. Generation der Ladespeicher nur für den Betrieb von Ladesäulen für EAutos ausgelegt war, kann die 2. Generation weitaus mehr. Als integraler Bestandteil dezentraler Niederspannungsnetze speichern sie Elektroenergie, die von Photovoltaik- oder Windkraftanlagen erzeugt wurde und stellen sie dann zur Verfügung, wenn die Sonne nicht scheint oder kein Wind weht. Und das nicht nur in den großen Wind- oder Solarparks, sondern dezentral in mittelständischen Betrieben. Diese erhalten hiermit ganz neue Möglichkeiten, die kostengünstig und klimaneutral erzeugte Energie besser zu nutzen.

Darüber hinaus stabilisieren die mobilen Ladespeicher das lokale Netz, fangen mittels „PeakShaving“ teure Lastspitzen auf oder können natürlich nach wie vor mit Ladesäulen zum ultraschnellen Aufladen von E-Autos verbunden werden. Durch ein intelligentes Energiemanagementsystem können vielfältige Use-Cases flexibel dargestellt werden. Für die Sicherheit im Speicher sorgt ein zertifiziertes Batteriemanagementsystem, welches alle sicherheitsrelevanten Daten rund um die Uhr sammelt und auswertet.

Die von Erlos und Lippmann entwickelten Ladespeicher sind modular aufgebaut und können in Kapazitäten von 200 kWh – 2,5 MW geliefert werden. „Das Interesse an unseren vielfältig einsetzbaren Ladespeichern ist riesig und wir haben Anfragen aus ganz Europa vorliegen“, freut sich Dr. Matthias Schmidt, Geschäftsführer der Erlos GmbH, die den Speicher gemeinsam mit den Elektroexperten der EKON GmbH, einer Tochtergesellschaft der ElektroLippmann GmbH, im Auftrag der WP Holding entwickelt hat. „Nachdem der Prototyp alle Lasttests mit Bravour bestanden hat, gehen wir jetzt an die Optimierung für die Serienproduktion“, sieht Steffen Lippmann, Inhaber und Geschäftsführer der gleichnamigen Gesellschaft schon die nächsten Aufgaben auf sich zukommen.

„Lithium-Ionen-Batterien sind der Power-Lieferant für Elektrofahrzeuge. Doch sie können weitaus mehr. Nach ihrer Zeit auf der Straße legen sie deshalb noch einen Zwischenstopp in Speicheranwendungen wie dieser von Erlos ein, bevor sie anschließend fachgerecht recycelt und die gewonnenen Rohmaterialien dem Batteriekreislauf zugeführt werden. Wir freuen uns über die

Ergebnisse der Kooperation. So bringen wir gemeinsam die Energie- und Verkehrswende voran“, erklärt Jens Liebold, Business Development Manager bei Mercedes Benz Energy.

 2023_01_10_Pressemitteilung_WP_Speicher.pdf


Zurück zur Übersicht


Die WP Holding ist Teil folgender Kooperationen:


 
E-Mail
Anruf
Infos
Instagram